Besuch im Feuerwehrhaus Döllstädt 2016


Besuch im Feuerwehrhaus Döllstädt 2016

Zu Gast bei der Döllstädter Feuerwehr

 

Nach unserem „Rettungszwerge“Kurs mit Jule von dem DRK Bad Langensalza und der „Verkehrserziehung im Kindergarten“ mit Frau Lesser von der Verkehrspolizei Gotha, haben wir nun auch das letzte Glied unseres Projektes der Rettungskette abgeschlossen. Das letzte Glied was uns noch fehlte war die „Brandschutzerziehung“. Hier erfuhren die Kinder das Feuer nützlich ,aber auch gefährlich sein kann oder wie man sich bei einem Brand verhalten sollte und noch vieles mehr.Der Höhepunkt dieses Projektes, sollte der Besuch der ortsansässigen Feuerwehr sein.Wir mussten unseren Ortsbrandmeister, Herr Enrico Bube“ auch nicht lange bitten,schnell war ein Termin gemacht.Voller Spannung und Vorfreude wurde der Tag von den Kindern der Hasengruppe erwartet.Endlich war es dann am 9.02.16 soweit. Gleich nach dem Frühstück marschierten wir zum Feuerwehrhaus,wo wir schon von Ortsbrandmeister Enrico Bube und seinem Stellvertreter Dominic Weber erwartet wurden. Geduldig erklärten sie den Kindern den Inhalt ihres Feuerwehrautos und wozu man dieses Material braucht. Feuerlöscher wurden vorgeführt, Schläuche ausgerollt oder auch die Uniform getestet.Und dann – das wahre Leben.......ging die Sirene los. So konnten die Kinder hautnah erleben wie blitzschnell Feuerwehrleute ihr Auto bereit machten und genau so schnell davon brausten. Natürlich mit Sirene!!!!

 

Wir bedanken uns herzlich bei Ortsbrandmeister Enrcio Bube und seinen Stellvertreter Dominic Weber für diesen lehrreichen Vormittag und hoffen auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 

Die Kinder der Hasengruppe

der

Kindereinrichtung „Wirbelwind“

Döllstädt