Döllstädter
Kultur- und Heimatverein e.V.

Veranstaltungen

Neuigkeiten

Am 12. Juli 2014 begann unser Brunnenfest mit Gottesdienst und endete mit Disco und Public Viewing. >>
Wanderung am 13. April 2014 entlang an Feldern, durch die blühenden Plantagen und dann in den erwachenden Wald bis zur Jagdhütte. >>
Da schau her ein schöner Artikel aber unsere Jessica heißt natürlich Neuwirth :)) >>
Weshalb bin ich hier? Es ist allen bekannt, dass mein Mann überwiegend außerhalb arbeitet und oft deshalb nicht zu Hause ist. >>
Hallo ihr lieben du-bist-döllstädt.de Besucher :) Im Bereich Dorf findet ihr absofort auch einen Bereich über unserern Kindergarten, wo ihr alle News einsehen könnt. Auch >>
 

Frühlingsfest am 21. April 2012 des Kultur- und Heimatvereins Döllstädt e.V.

Nun war es wieder so weit, unser Frühlingsfest stand vor der Tür. Der Winter hatte sich verabschiedet und schon lange vorher plante der Kultur- und Heimatverein sein Frühlingsfest.
Traditionell sollte dieses in den Fahnerschen Höhen stattfinden. Am Standort der Kirschhütte inmitten der „Döllstädter Leethen“. Wie jedes Jahr hatte die Firma Döllstädter Obstgenossenschaft unter der Leitung von Fam. Degenhardt den Platz für das Zelt super ordentlich vorbereitet. Auch unterstützten uns die Mitarbeiter der Firma tatkräftig beim Aufbau des Zeltes. Auch Freunde und Bekannte unserer Mitglieder, so wie z. B. Andy Spiegel und Heiko Blunck sowie Dominik Weber halfen uns, nicht nur beim Zeltaufbau tatkräftig mit. Der Zeltaufbau klappte super und somit konnte die Feier beginnen.

Unser Küchenteam hatte sich schon lange damit beschäftigt, leckere Sachen für die Gäste vorzubereiten. Es gab Frühlingssuppe, Chinapfanne und vieles mehr. Ich denke keiner musste hungern und das fleißige Küchenteam war den ganzen Tag am Köcheln. Im Zelt hingegen kochte man schon Kaffee und der von unseren Mitgliedern selbstgebackene Kuchen schmeckte wie immer prima, ich glaube es war wieder mal nichts übrig. Wir hatten zum Frühlingsfest wieder einige Gäste eingeladen. Aber die prominentesten Gäste waren sicher unsere Osterhasen. Sie hatte sich doch tatsächlich verlaufen und kamen vorbei. Sie brachten unsern kleinen und so manchen großen Gäste viele bunte Eier. Das war schon ein Spaß für alle.

Das Programm des Frühlingsfestes wurde durch unsere „Sackmodenschau“ eröffnet. Einige Mitglieder das Kultur- und Heimatvereins hatte unter Anleitung von Karin Erdmann die fetzigsten „Säcke“ an die man sich vorstellen kann eigens geschneidert und kreiert. Vom Geldsack, zum Fresssack, zum Mehlsack, zum gelben Sack, zum Zuckersack, zum Müllsack, zum Postsack, zum Saufsack und viele mehr waren dabei.

Danach durften wir die Tanzgruppe des Kultur- und Museumsvereins aus Dachwig begrüßen. In prächtige Roben der Herren und wunderschöne Kleider der Damen führten Sie traditionelle Tänze aus alten Zeiten aber immer noch aktuell und sehr schön anzusehen aus. Vielen Dank, dass Ihr unsere Gäste wart. Der Nachmittag verging so schnell und die Kinder tummelten sich an der Hüpfburg, den Spielgeräten oder einfach in der Natur. Am Abend wurde das Lagerfeuer angezündet. Im Zelt gab es weitere Highlights. Die Capoeira Tanzgruppe war auch wieder mit dabei. Sie zeigten die Kampfkunst in Tanz und Spiel. Akrobatisch verwöhnten uns die „Großen“ Gispi-Akrobaten mit Ihrem Programm. Das war die Zeit, als das Zelt ganz still war, weil alle nur staunten und sich keiner traute etwas zu sagen. So viele kleine und große Menschen, toll organisiert und trainiert und ein ganz großes Showprogramm präsentiert, waren für alle eine Augenweite. Unsere No Names brachten Country Stimmung in die „Fahnerschen Höhen“, bereits am Nachmittag und auch nochmals am Abend, zeigten Sie neue Tänze und tolle Lieder. Nun konnte auch alle Gäste feiern, tanzen und lustig sein.

Es war ein schöner Frühlingstag in unserer schönen Heimat. Wir hoffen, dass es allen Gästen gefallen hat und freuen uns, Euch wieder bei einem der kommenden Veranstaltungen zu begrüßen. An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Kerstin Engmann bedanken. Kerstin hat für unseren Verein etwas ganz Besonderes getöpfert. Da wir ja Kultur- und Heimatverein heißen, hat Kerstin uns eine „Vereins KUH“ hergestellt. Dieses Maskottchen wird uns jetzt auf allen unseren Veranstaltungen begleiten und jeder, der die Arbeit des Kultur- und Heimatvereins unterstützen möchte, kann unserer KuH füttern, wir freuen uns über jede Unterstützung. Kerstin hat uns diese Kuh gespendet, vielen herzlichen Dank dafür.

Nun bleibt nur noch zu sagen, dass wir uns bei allen Lieferanten, Helfern, Firmen die uns mit Hilfsmitteln, Transportgeräten oder einfach mit Tatkraft unterstützten, den Gästen und am meisten bei den fleißigen Mitgliedern bedanken möchten, denn wie immer, ohne euch, wäre das alles nicht möglich gewesen.

Vielen Dank Euer Kultur- und Heimatverein Döllstädt e.V.

  • Aktuell 2.0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2.0 von 16 Stimmen
 

 
Copyright © 1999-2017 by Du-Bist-Döllstädt. All rights reserved.